GOWEBCounter by INLINE default

Luftaufnahmen für die Archäologie aus ferngesteuertem und kreiselstabilisiertem Kleinstflugzeug

Copyright Prof. M. Schönherr Juli 2000 – Dezember 2003 info@m-schoenherr.de

Here the English version

 

 

Anmerkung:

Diese Webseite ist nach vielen Jahren historisch geworden, sie soll aber wegen des ungebrochenen Besucherinteresses weiter bestehen bleiben, allerdings ohne Wartung oder Ergänzung. 

Zwischenzeitlich sind die Luftbildverfahren des Verfassers jedoch wesentlich weiter fortgeschritten, eine spezielle Webpräsenz dazu ist in Bearbeitung. 

 

 

 

 

Eindrücke vom internationalen Kongress für Luftprospektion in Gent/Belgien 12.12.03 – 14.12.03

 

Oben: der  Verfasser stellt seine Forschungsergebnisse und den neuen Foto-Stromer vor.

 

Rechts: die Teilnehmer  bei einer 3D-Animation. Hinten über dem Publikum der neue Flieger

 

 

 

 

                              

 

Der „Foto-Stromer“ oben ist mit angelegter Klappluftschraube und abgeschaltetem Antrieb bereit zum Fotografieren. Technische Daten: Nurflügel, Typ „Stromburg“, Spannweite 1,6m, Flugmasse bis 2 kg, Elektroantrieb ca. 200 W. Pro Akkuladung kann das Modell mehrmals bis ca. 300 m Höhe aufsteigen, darüber wird es unsichtbar. Mit voll gezogenem Höhenruder wird ein rascher und ungefährlicher Steilabstieg erzielt. Nach der Landung, vorzugsweise auf einem Feldweg neben dem Piloten kann der Akku gewechselt- oder am KFZ rasch wieder aufgeladen werden.

 

 

 

Waldalgesheim aus ca. 300m Höhe mit Teilstück der Römerstraße Mainz-Trier ("Ausoniusstraße")

 

 

 

Waldalgesheim, Teilansicht Erbacher Weg aus ca. 40 m Höhe

 

 

Waldalgesheim, Denkmalgeschützte Bergwerksanlage Amalienhöhe

 

 

 

Der sehr wahrscheinliche Großgrabhügel (Hunsrück) im hellen Gerstenbewuchs mit Kreisgrabendurchmesser 50 m wurde durch Zufall auf einer "bemannten" Luftaufnahme von mir entdeckt. Der Modellflieger schaffte die restliche Klärung.

Nahe am unteren Bildrand links der Bildmitte im dunkleren Weizenfeld wurde auf dem Modellfoto ein weiterer Grabhügel mit 22 m- Kreisgraben gefunden. Das Pünktchen links vom Großhügel auf der Grenze zwischen den 2 Feldern ist der steuernde Pilot. Dies gibt einen Eindruck von der Größe: der Grabhügel hätte schon antik einen halben Fußballplatz eingenommen. Auseinandergeflossen erscheint er heute noch weit ausgedehnter. Die parallel zu den Feldgrenzen verlaufenden gekrümmten Pflugstreifen vermitteln sein heutiges Querschnittsprofil quasi im Röntgenblick.

 

 

Großgrabhügel aufgenommen im Tiefflug

 

 

Der fernsteuernde Pilot als lebende Stele

 

Der trockenheisse Juni ließ die Keltenzeit herauflodern! Großgrabhügel im reifenden Dinkelfeld am 5.7.2002.                                          

Keine Animation, alle Strukturen sind Natur.  Für die Luftaufnahme aus Richtung der Morgensonne wurden lediglich Kontrast und Helligkeit der automatischen Bildausgleichung  überlassen!

 

Binger Wald, Ausgrabung der Villa rustica, Senkrechtaufnahme im Waldgebiet aus ca. 60 m Höhe

 

 

Schloss und Ortschaft auf einem Bergsporn mit vorgeschichtlicher Vergangenheit gelegen

 

 

 

Oft kommt es vor, daß Greifvögel den nurgeflügelten Foto-Stromer als Artgenossen interpretieren und ihm eine Weile Gesellschaft leisten.

Der etwas tiefer fliegende Bussard hatte soeben noch mitgekreist und verläßt jetzt den Thermik-Bart.

Irgendwo tief drunten war einst eine große Römervilla.

 

 

So sieht der Foto-Nurflügler sich selbst im Schattenwurf. Daten: Typ "Stromburg" mit 1,6m Spannweite, 1,5 kg Abfluggewicht mit Kamera und E-Motor. Kann mit einer Batterieladung ca. 2 mal auf Sichtgrenze bei 300 m steigen, das reicht immer für das Abfliegen des gewünschten Areals und für ca. 20 oder mehr am Sender ausgelöste Fotos. Im Einjahres-Zeitraum wurden ca. 1000 Bilder geschossen mit einigen Neuentdeckungen. Veröffentlichung in: "AARGNews 23 (September 2001)"

 

 

Waldalgesheim, rekultiviertes Bergschadensgebiet 2004

 

 

 

 

Waldalgesheim im Mai 2002

 

Technische Details zu den Stromburg-Nurflügeln finden sich hier: www.m-schoenherr.de/Stromer/default.htm

 

Hier ein Link zu weiteren Fotos und Geschichte der Luftbildgewinnung mit meinen Nurflügeln:

www.m-schoenherr.de/Kamera/Kamerahtm.htm

Es gilt das Urheberrecht uneingeschränkt!

*********Ganz aktuell Mein Luftbildkalender 2011 mit 13 neuen Luftaufnahmen!*******